Ihre meist gefragten Themengebiete und unsere Antworten

Inhaltsverzeichnis

Spendenbescheinigung

Ihrer Bitte nach einer Zuwendungsbestätigung für die Unterstützung die Sie uns gewährt haben, kommen wir selbstverständlich gerne nach.
Um den Verwaltungsaufwand und die damit verbundenen Kosten so gering wie möglich zu halten, bestätigen wir jeweils nach Geschäftsjahresabschluss, zu Beginn des Folgejahres (etwa Ende Januar/Anfang Februar) automatisch alle Spendeneingänge mittels Spendenquittung.
Sollten Sie Ihre Zuwendungsbestätigung vor diesem Zeitpunkt benötigen, bitten wir um eine kurze Nachricht. In diesem Fall fertigen wir selbstverständlich auch außerhalb des üblichen Turnus eine entsprechende Bestätigung an.
Mit unserer Rückmeldung möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen ganz herzlich für Ihre finanzielle Unterstützung danken. Gerade in Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Mittel und der schwierigen allgemeinen Situation - auch für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Land - sind wir für jede Spende sehr dankbar.

Spendenkonto/Geschäftskonto

Antwort auf die Frage, warum im Internet ein anderes Konto angegeben ist als das Spendenkonto bei den Spendenaufrufen:
Aus banktechnischen Gründen haben wir uns im Zusammenhang mit unseren Spendenaufrufen für ein Postbankkonto entschieden (Postbank Hannover IBAN: DE87 2501 0030 0660 0003 05, BIC: PBNKDEFF).
Unsere Hausbank ist ansonsten die Volksbank in Schaumburg, bei der wir ebenfalls ein gesondertes Spenden-Konto (IBAN: DE 82 2559 1413 7309 0000 00, BIC: GENODEF1BCK) aber auch allgemeine Geschäftskonten der DLRG unterhalten.
Sie können sich aber sicher sein, dass alle Spenden, die mit entsprechendem Hinweis auf irgendeinem Konto der DLRG e.V. eingehen, ihrer satzungsgemäßen Verwendung zugeführt werden.

Adressherkunft und Adressweitergabe

Zum Zweck der Neuspendergewinnung mieten wir über unsere Partneragentur Adressen von Privathaushalten in Deutschland an.
Hauptsächlich handelt es sich dabei um Telefonbuch- bzw. so genannte Postumzugsadressen.
Ein weiterer, kleiner Anteil der Anschriften stammt von Wirtschaftsunternehmen, die ihre nicht gesperrten Kundenadressen zur Verfügung stellen.
Diese angemieteten Adressen von uns einmalig verwendet und grundsätzlich nicht darüber hinaus gespeichert.
Es ist uns bekannt, dass sich neben unserer Organisation viele weitere, Spenden sammelnde Vereine um die Gunst der Spenderinnen und Spender bemühen.
Wir haben und werden - aus vielerlei, auch rein praktischen Gründen - weder eine Adresse noch weitere personenbezogene Daten an Dritte weitergeben! Zumal eine kommerzielle Nutzung durchaus dazu führen könnte, unsere anerkannte Gemeinnützigkeit zu gefährden, da Spenderadressen nicht für satzungsfremde Zwecke verwendet werden dürfen.
Bei Anmietung der Adressdaten durch unsere hiermit beauftragte Partneragentur erfolgt ein automatischer Abgleich mit der aktuellen "Robinson-Liste" des Direktmarketing Verbandes - einer Datei in der sich jeder aufnehmen lassen kann, der keine Direktwerbung von Unternehmen erhalten möchte.
Anschriften, die dort bereits gelistet sind, werden somit nicht von uns angeschrieben. Wenn Ihre Adresse zukünftig nicht mehr zu Werbezwecken genutzt werden soll, können Sie sich in die Robinson-Liste eintragen lassen: www.robinsonliste.de

Spendensiegel

Das "Deutsche Spendensiegel" haben wir bewusst nicht beantragt. Entgegen dem in den Medien häufig vermittelten Eindruck ließ die Satzung des DZI bis vor einigen Jahren nur die Prüfung bestimmter Verbände und Vereine im Sozialbereich zu. Weiterhin kostet allein die Beantragung dieses Qualitätssiegels jährlich wiederkehrend bereits eine fünfstellige Summe. Ein Umstand übrigens, auf den in Berichterstattungen nicht unbedingt eingegangen wird.
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist daher seit vielen Jahren (Gründungs-) Mitglied im Deutschen Spendenrat e. V., dessen Selbstverpflichtungserklärung wir Ihnen bei Interesse gern auf dem Postweg zusenden. Der Deutsche Spendenrat hat sich der Seriosität und Transparenz im Spendenwesen verschrieben, setzt für seine Mitglieder Maßstäbe bei der Einwerbung und Verwendung von Spendengeldern fest und hat mit dem Schiedsausschuss ein Kontrollgremium, das von jedermann bei konkreten Beschwerden über ein Mitglied des Spendenrates angerufen werden kann.
Unsere Geschäftsberichte, welche die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit präsentieren und natürlich auch über die Finanzen Aufschluss geben, sind unter folgender Internetadresse einsehbar: http://www.dlrg.de/ueber-uns/geschaefts-finanzberichte.html