Selbstverpflichtung Initiative Transparente Zivilgesellschaft


1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)
Im Niedernfeld 1-3
31542 Bad Nenndorf
Tel.: 05723/955-0
Fax: 05723-955509
E-Mail: bgf@bgst.dlrg.de


Eingetragen im Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Vereins-Register-Nr.: VR 24198 B

Grundungsjahr: 1913

Sitz: Berlin

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Jochen Brünger, Vizepräsident
Achim Haag, Vizepräsident
Dr. Detlev Mohr, Vizepräsident
Ute Vogt, Vizepräsidentin

2. Satzung und Ziele

Satzung

Kurzdarstellung der DLRG

Leitsätze

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Die DLRG ist wegen Förderung der Rettung aus Lebensgefahr nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Stadthagen, Steuernummer 44/200/71175 vom 12. Dezember 2014. nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient. Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zu dem Zweck der Förderung der Rettung aus Lebensgefahr verwendet wird.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Die DLRG ist ein ehrenamtlich und demokratisch geführter Verein. Er wird durch wenige hauptamtliche Kräfte unterstützt, die die in den Gremien getroffenen Vorgaben umsetzen.

 5.  Bericht über die Tätigkeiten

Geschäfts-/ Finanzbericht

6. Personalstruktur

Die Bundesgeschäftsstelle

7. Mittelherkunft

Geschäfts-/ Finanzbericht 2015, S. 33-37

Jahresabschluss 2015 mit Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers als pdf-Datei

8. Mittelverwendung

Geschäfts-/ Finanzbericht 2015, S. 33-37

Jahresabschluss 2015 mit Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers als pdf-Datei

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Die DLRG ist Mitglied im Bundesverband für Schwimmausbildung (BfS), einem wirtschaftlichen Verein,
ansonsten gibt es keine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten.

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen

Es gibt keine Zuwendungen, die in 2015 insgesamt mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachten.